Schachclub Mitterteich

2. Mannschaft verliert zum Saisonauftakt

Zum Start der neuen Saison in der A-Klasse Marktredwitz hatte die 2. Mannschaft das Team des FC Marktleuthen 3 zu Gast im Mehrgenerationenhaus.
Aufgrund der Tatsache, dass heuer auch die 1. Mannschaft in der A-Klasse spielt, wird es diese Saison schwierig für die 2. Mannschaft, ausreichend Spielstärke aufzustellen, damit man einigermaßen mithalten kann. Dies zeigte sich schon beim Saisonauftakt.
Vor dem ersten Spielzug führte man überraschenderweise mit 1:0, da die gegnerische Mannschaft das Spitzenbrett unbesetzt ließ und Stephan Krämer somit kampflos gewann. Das war jedoch das einzige Erfolgserlebnis an diesem Abend. Die beiden 12-jährigen Talente Thomas Schaller und Raphael Müller spielten zwar frech auf an Brett 5 und 6, waren ihren Gegnern jedoch klar unterlegen und verloren ihre Partien. Roland Probst und Josef Messer an den mittleren Brettern 3 und 4 hielten lange dagegen, mussten aber im Endeffekt auch die Überlegenheit ihrer Kontrahenten anerkennen und aufgeben. Da die 1. Mannschaft spielfrei war, konnte Alexander Jost in der 2. an Brett 2 aushelfen. Nachdem das Match entschieden war, einigte er sich mit seinem Gegner auf Remis.
Insgesamt gesehen, war die Mannschaft chancenlos gegen einen an jedem Brett nominell stärker aufgestellten Gegner und verlor am Ende deutlich mit 1,5:4,5 Punkten.

Link: LigaManager

Stadtmeisterschaft bleibt spannend

In der Stadtmeisterschaft sind jetzt 7 Runden gespielt. In den nächsten Wochen stehen einige Nachholrunden an, bevor am Ende die 9. und letzte Runde gespielt werden wird.
Titelverteidiger Michael Mücke und sein Vorgänger Michael Schmid haben beide bisher alle ihre Partien gespielt und liegen mit 5,5 Punkten gleichauf an der Spitze. Schmid hat dabei einen minimalen Vorteil. Sollten beide wie zu erwarten auch ihre jeweils letzte Partie gewinnen, würde Schmid als Sieger hervorgehen. Bei Punktgleichheit zählt die Sonneborn-Berger-Wertung, in der Schmid besser liegt, weil er den direkten Vergleich gewonnen hat.
Der Rest des Feldes kann die beiden bis auf einen sehr theoretischen Fall nicht mehr einholen. Aufgrund der vielen offenen Nachholpartien ist die Tabelle hier nicht sehr aussagekräftig. Insgesamt 6 Spieler können sich noch Hoffnungen auf den 3. Platz machen. Dabei haben Paul Trapp, Karl-Johan Laustsen und Herbert Baier aufgrund des (nach Papierform) leichteren Restprogramms die besten Karten.

Link: Tabelle

Stadtmeisterschaft 2018 gestartet

Die diesjährige Stadtmeisterschaft wird als Offenes Turnier durchgeführt. Das Teilnehmerfeld setzt sich zusammen aus 7 Spielern vom Schachclub, einem von den SF Mitterteich und Gastspieler K.-J. Laustsen aus Marktleuthen. Als Spielzeit wurde die normale Turniervariante gewählt, mit 2 Stunden Bedenkzeit für die ersten 40 Züge plus 30 Minuten für den Rest der Partie.
Den besten Start in die ersten beiden Runden hatten Herbert Baier und Paul Trapp, die das Feld mit je 1,5 Punkten anführen.

Link: Tabelle

Thementurnier beendet

In den letzten Nachholpartien gab es noch spannende Kämpfe um die Plätze 2-5. Mit einem Sieg in der letzten Partie gegen Paul Trapp konnte sich Gastspieler Karl-Johan Laustsen noch auf den 4. Platz schieben vor Trapp. Die Abschlusstabelle zeigt ein knappes Ergebnis. Kein Spieler blieb bei dem Turnier ungeschoren. Die größte Überraschung lieferte Hans Lugert mit seinem Sieg gegen Michael Mücke, womit er diesem sozusagen den Turniersieg „vermasselte“.
Abschlusstabelle: