Schachclub Mitterteich

Zum Auftakt ein Remis

Beim PTSV Hof 2 trafen die zwei Aufsteiger aufeinander. Der Schachclub konnte nur mit 7 Mann antreten und holte trotzdem ein  4 : 4 heraus.
An Brett 1 musste Michael Mücke nach einem misslungenen Angriff aufgeben. Paul Trapp überraschte seinen Gegner mit der lettischen Verteidigung. Mit viel Druck eroberte er zwei Bauern, fand aber nicht den Faden zum Sieg. Remis.

Herbert Baier

Herbert Baier

Senior Herbert Baier war vor Kurzem 80 geworden und spielt in diesem Jahr in bestechender Form. Diesmal spielte er die längste und entscheidende Partie. Zuerst eroberte er einen Bauern und setzte diesen Vorteil dann perfekt in einen Sieg um.
Alexander Jost musste nach einem Figurenverlust aufgeben. Roland Schelbert erspielte sich im Bauernendspiel die Opposition mit seinem König und gewann dadurch. Hans Lugert holte ein sicheres Remis in einem Endspiel mit Turm und ungleichfarbigen Läufern. Roland Probst brach im Endspiel mit seinem Turm hinter die feindlichen Bauern ein und zwang den Gegner zur Aufgabe.

Link: LigaManager

Vorrunde der Stadtmeisterschaft beendet

Wie erwartet spannend gestaltet sich die Stadtmeisterschaft 2019.
In der Vorrunde kam kein Spieler ungeschlagen davon. Favorit Michael Schmid z.B. musste sich Paul Trapp geschlagen geben. Dennoch führt Schmid klar mit 5 Punkten aus 6 Partien vor den punktgleichen Paul Trapp und Herbert Baier mit jeweils 3,5 Punkten. Baier hat allerdings noch eine Nachholpartie aufzuholen. Auf den Plätzen danach geht es eng zu, es tummeln sich dort Michael Mücke, Karl-Johan Laustsen und Roland Schelbert. Das Tabellenbild ist noch etwas verzerrt, da Schelbert krankheits- bzw. urlaubsbedingt noch zwei Partien nachzuholen hat. Etwas abgeschlagen ist bereits Senior Gerold Fischer, der ein paar Mal knapp daran scheiterte zu punkten.
Am nächsten Dienstag startet die Rückrunde mit vertauschten Farben.

Link: Tabelle

Stadtmeisterschaft 2019 gestartet

Etwas zäh gestaltete sich der Start der diesjährigen Stadtmeisterschaft. Ein kleines, aber hochkarätiges Feld von 7 Vereinsmitgliedern kämpft in diesem Jahr um den Titel. Bei einer Durchschnitts-DWZ von 1740 ist es mit Sicherheit die am besten besetzte Stadtmeisterschaft in der Geschichte des Schachclubs.
Mittlerweile sind 3 Runden gespielt. Es führt der wie in jüngeren Zeiten kombinationsfreudig auftrumpfende Senior Herbert Baier mit 3:0 Punkten vor dem bisher ebenfalls verlustpunktfreien Titelverteidiger Michael Schmid mit 2 Punkten.
Gespielt wird in zwei Runden jeder gegen jeden im Turniermodus 2 Stunden für 40 Züge plus 30 Minuten für den Rest der Partie pro Spieler.

Link: Tabelle

Michael Schmid gewinnt das Thementurnier

10 Teilnehmer mussten in diesem Turnier immer die Spanische Eröffnung spielen. Zweck war die spezielle Vorbereitung zu Hause und das Vertrautmachen mit dieser Eröffnung.
Nach 10 Wochen Turnierdauer steht mit Michael Schmid der Sieger fest. Auf den weiteren Plätzen folgen Michael Mücke, Roland Schelbert, Herbert Baier, Karl-Johan Laustsen, Paul Trapp, Alexander Jost und Gerold Fischer. Lech Hilgertner und Hans Lugert konnten das Turnier nicht zu Ende führen.