Schachclub Mitterteich

Willkommen beim Schachclub Mitterteich!

Wir möchten Sie hier über unseren Verein informieren und alle Schachfreunde über aktuelle Veranstaltungen und Termine auf dem Laufenden halten. Schauen Sie sich ein wenig um! Viel Spaß! 

Falls Sie Lust am Schachspielen haben, können Sie gerne einmal persönlich bei unserem wöchentlichen Spielabend am Dienstag im Mehrgenerationenhaus vorbeischauen. Wir laden Sie herzlich zu einer Partie Schach ein und freuen uns auf Ihren Besuch!

1. Mannschaft gewinnt

Die 1. Mannschaft empfing zuhause die SG Mehlmeisel/Tröstau 2. Sie wurde dabei ihrer Favoritenstellung gerecht und gewann das Match klar mit 5:1.
Michael Mücke, Herbert Baier, Roland Schelbert und Alexander Jost gewannen ihre Partien, während Paul Trapp und Gerold Fischer remisierten.
Nach zwei Siegen steht die 1. Mannschaft verlustpunktfrei mit an der Tabellenspitze der A-Klasse Marktredwitz.

Link: LigaManager

Michael Schmid ist auch Blitzmeister 2018

Die Stadtmeisterschaft im Blitzen wurde unter 7 Teilnehmern ermittelt, zu denen auch Spieler von zwei auswärtigen Vereinen gehörten. Jeder musste 24 Partien á 5 Minuten absolvieren und so dauerte das Turnier fast 5 Stunden.
Beim Blitzen kommt es vor allem auf die Spielgeschwindigkeit an, bei der die Denkfähigkeit unter Höchstleistung und unter Zeitdruck gefordert ist. Von Anfang an zeichnete sich ein Kopf- an Kopf- Rennen ab zwischen Paul Trapp und dem zwei Klassen höher für Waldsassen spielenden Michael Schmid. Das direkte Duell endete 2 : 2. Nach dem ersten Durchgang lag Trapp noch vorne, aber Schmid gewann im zweiten Durchgang alle seine Partien und siegte schließlich mit 21 Punkten, knapp mit einem halben Punkt vor Trapp. Dritter wurde der für Marktleuthen spielende Karl-Johan Laustsen vor Michael Mücke und Manfred Rahn, ebenfalls Marktleuthen. Herbert Baier und Gerold Fischer teilten sich punktgleich den 6. Platz.

Michael Schmid (l.v.) gewinnt auch die Blitzmeisterschaft

Michael Schmid gewinnt die Stadtmeisterschaft 2018

Mit 9 Teilnehmern verlief das Turnier sehr diszipliniert und es konnte nach nur drei Monaten beendet werden. Es gab etliche überraschende Ergebnisse und auch lange Kämpfe, die sich oft bis nach Mitternacht hinzogen.

Michael Schmid

Michael Schmid

Kein Spieler blieb dabei ungeschoren. Am Ende setzte sich Michael Schmid, der in der Bezirks-Oberliga für den SC Waldsassen spielt, dank der besseren Sonneborn-Berger-Wertung durch vor dem punktgleichen Titelverteidiger Michael Mücke. Damit gewann Schmid innerhalb eines Jahres als erster Spieler das Triple aus Stadtmeisterschaft, Schnellschach-Meisterschaft und dem Thematurnier.
Durch 3 Siege in seinen letzten Nachholpartien rollte Gastspieler Karl-Johan Laustsen vom FC Marktleuthen das Feld sozusagen von hinten auf und sicherte sich verdient den 3. Platz. Vierter wurde Paul Trapp mit der besseren Wertung vor dem punktgleichen Gerold Fischer. Auf den Plätzen 6-9 finden sich Marco Hensel, Herbert Baier, Hans Lugert und Stephan Krämer.

Abschlusstabelle:

Tabelle Stadtmeisterschaft 2018

Die Partie Hensel-Krämer wurde mit 0:0 gewertet, da sich kein Nachholtermin fand.

Eindeutiges Vereins-Derby

Da die 1. Mannschaft dieses Jahr auch in der A-Klasse spielen muss, kam es in der 2. Runde der A-Klasse Marktredwitz zum Vereins-Derby zwischen beiden Mannschaften. Wie zu erwarten, verliefen die Partien und somit auch das Gesamtergebnis ziemlich einseitig.
Die Partien Trapp-Scherzer, Mücke-Krämer, Baier-Jost, Schelbert-Schaller und Lugert-Müller wurden allesamt von den Spielern der 1. Mannschaft gewonnen. Einzig Josef Messer schaffte gegen Gerold Fischer ein Remis und somit den „Ehrentreffer“ für die 2. Mannschaft, zum Gesamtergebnis von 5,5:0,5.

Link: LigaManager