Schachclub Mitterteich

Willkommen beim Schachclub Mitterteich!

Wir möchten Sie hier über unseren Verein informieren und alle Schachfreunde über aktuelle Veranstaltungen und Termine auf dem Laufenden halten. Schauen Sie sich ein wenig um! Viel Spaß! 

Falls Sie Lust am Schachspielen haben, können Sie gerne einmal persönlich bei unserem wöchentlichen Spielabend am Dienstag im Mehrgenerationenhaus vorbeischauen. Wir laden Sie herzlich zu einer Partie Schach ein und freuen uns auf Ihren Besuch!

Vorerst noch keine Schachabende

Obwohl es jetzt möglich wäre, unseren wöchentlichen Schachabend jeweils Dienstag im Mehrgenerationenhaus abzuhalten, wird das vorläufig bis Mitte August nicht der Fall sein.
Wir haben viele ältere Spieler im Verein, die Bedenken haben, weil es weder ein Medikament noch einen Impfstoff gibt.
Der Schachbund Oberfranken will auch erst Ende Juli entscheiden, wie es mit den Mannschaftskämpfen weitergeht.

Thematurnier Königsgambit

Seit einiger Zeit läuft wieder ein Thematurnier. Diesmal ist das Königsgambit dran. Dabei sind die ersten Züge vorgeschrieben: 1 e4 e5 2 f4. Schwarz spielt also weiter mit dem 2. Zug. Als Spielzeit wurde festgelegt 90 min für die gesamte Partie pro Spieler.
Das Teilnehmerfeld setzt sich zusammen aus 7 Spielern. Es sind bereits einige Runden absolviert, jedoch ist das Tabellenbild uneinheitlich, bedingt durch etliche Partieverlegungen. Derzeit führt Michael Schmid mit 3 Punkten aus 3 Partien.

Achtungserfolge in Helmbrechts

Beim SK Helmbrechts musste man mit  2,5 : 5,5 Punkten eine weitere Niederlage einstecken. Dennoch konnte man an einigen Brettern zeigen, dass man mithalten kann.
Bereits nach 2 Stunden eroberte Herbert Baier einen Rappen und gewann dadurch souverän. Alexander Jost hatte seinem Gegner einen Läufer stibitzt und gewann ebenfalls. Roland Schelbert erbeutete durch dreimalige Zugwiederholung ein gerechtes Remis.
Die restlichen vier Partien gingen verloren. Michael Mückes Königsstellung wurde von den schwarzen Schwerfiguren sturmreif geschossen. Paul Trapp musste sich im Endspiel dem Übergewicht des gegnerischen Turmes gegen seinen Läufer geschlagen geben. Lech Hilgertner verlor das Turmendspiel mit zwei Bauern weniger. Hans Lugert leistete sich im Endspiel zwei Unachtsamkeiten und verlor das Spiel mit zwei Läufern gegen zwei Springer.
Vor dem letzten Spiel gegen den Tabellenführer Marktleuthen 2 liegt die Mannschaft weiterhin auf einem Abstiegsplatz.

Link: LigaManager